Mo, 21.12.2015 - 09:27

Krammer und Popp verlassen SK Vorwärts Steyr

Der SK Vorwärts Steyr wird verjüngt ins Frühjahr 2016 starten. Mit Thomas Krammer und Michael Popp verlassen zwei routinierte Spieler aus beruflichen Gründen den Verein. Popp - er ist in Niederösterreich beschäftigt - stockt in seinem Job im Jahr 2016 von 20 auf 40 Stunden auf. Er wird künftig in der 1. NÖ Landesliga spielen. Der 25-jährige Innenverteidiger hat für Vorwärts in zwei Jahren 52 Pflichtspiele absolviert und dabei sechs Tore erzielt.

Für Mittelfeld-Motor Thomas Krammer (32) ist nach eineinhalb Jahren in Steyr mit 46 Pflichtspielen und zwei Toren Schluss. Er schließt seine Ausbildung zum Versicherungsmakler Ende Jänner in Linz ab und wird ab 1. Februar beruflich in der Steiermark tätig sein.

Beim SK Vorwärts wird man sich in der kommenden Transferperiode, die bis 31. Jänner läuft, um Ersatz umsehen. "Es braucht sich niemand Sorgen machen. Wir werden im Frühjahr eine schlagkräftige Mannschaft haben, um das Ziel Klassenerhalt zu schaffen", sagt Gerald Scheiblehner, Trainer und Sportlicher Leiter beim SKV. Der Weg mit jungen, talentierten und hungrigen Spielern wird fortgesetzt.